Mit dem Schuljahr 2015/2016 startet die Johannesschule Eschendorf als

"JeKits - Schule".   

Was bedeutet das?

 

„JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ ist ein kulturelles Bildungsprogramm in der Grundschule für das Land Nordrhein-Westfalen. Durchgeführt wird JeKits in Kooperation mit der Musikschule. Mit dem Programm werden alle Kinder einer JeKits-Schule erreicht.

JeKits hat drei alternative Schwerpunkte: Instrumente, Tanzen oder Singen.

Die Johannesschule Eschendorf hat sich für den Schwerpunkt "Tanzen" entschieden.

Das Programm erstreckt sich über zwei Schuljahre und beginnt mit der Jahrgangsstufe 2.

 

JeKits 1 ( Jahrgangsstufe 2)
In JeKits 1 werden alle Kinder innerhalb der tänzerischen Grundbildung an tänzerische Grundbewegungen herangeführt. Dabei lernen sie viele unterschiedliche Darstellungs- und Bewegungsformen kennen, in die Elemente aus verschiedenen Tanzstilen einfließen können.

 

  • Jedes Kind erhält eine Unterrichtsstunde pro Woche im Klassenverband.
  • Der Unterricht wird von einem Tandem bestehend aus einer Lehrkraft der Grundschule und einer Lehrkraft der Musikschule erteilt.
  • Der Unterricht findet innerhalb der Stundentafel statt.
  • Der Unterricht ist verpflichtend und kostenfrei.

 

   

JeKits 2 (Jahrgangsstufe 3)
Das zweite JeKits-Jahr bildet eine Weiterführung und Vertiefung für alle interessierten und angemeldeten Kinder. Die Kinder lernen Tanztechniken und choreographisches Arbeiten kennen und in künstlerische Prozesse einzubringen. Eigene Ideen und Erlebnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt und werden in tänzerische Formen umgesetzt und ausgestaltet.

 

  • Jedes Kind erhält zwei Unterrichtsstunden im JeKits-Tanzensemble.

  • Der Unterricht ist freiwillig und kostenpflichtig.

     

      jekits.jpg